Fußball | Alte Herren sind HH Meister


Donnerstag, 19.06.2017

 

Die Alte Herren des Bramfelder SV sind am Sonntag, 18. Juni 17, Hamburger Meister der Ü32 geworden. Auf der Anlage des Hamburger Fußballverbandes besiegte das Team von Olli Glass den anderen Staffelmeister SG Holstatia / Sparriershoop mit 2:1. Damit wurde eine ganze Saison gekrönt und natürlich gebührend gefeiert.


Fußball | Unterstützt unsere Frauen


Donnerstag, 15.06.2017

 

Zur Saison 2017/2018 suchen wir Unterstützung in vielfältigen Tätigkeitsbereichen rund um unser Frauen Regionalliga Team.

Möchtest du deine Begeisterung zum Fußball z.B. in einer Tätigkeit als Team-Manager oder Athletiktrainer ausleben und ein ambitioniertes Team bei der Weiterentwicklung unterstützen? Suchst du eine Möglichkeit dein Organisationstalent auszuleben und möchtest z.B. ein BSV-Helfer oder Team-Betreuer werden?Dann bist du bei uns genau richtig!

 

Weitere Gesuche, Beschreibungen und Kontaktdaten findest du auf unserer Homepage und den anhängenden Ausschreibungen:

https://www.bsv-deerns.de/jobs/ oder Bramfelder SV Jobs.


Neue Karatematten für unsere Abteilung


Donnerstag, 08.06.2017

 

 

Die Aktiven unserer Karateabteilung hatten sich schon viele Jahre spezielle Matten für ihren Sport gewünscht. Leider war die Anschaffung ohne einen Sponsor bisher nicht denkbar. Die Förderung über die Tronc-Abgabe kam im Jahr 2016/17 genau diesem Projekt zugute: endlich können unsere Karate-Ka mit eigenen Matten auch Turniere in Bramfeld veranstalten. Allerdings freuen sich natürlich nicht nur die Wettkampfsportler über diese tolle Neuerung: Im täglichen Training werden ab sofort die Gelenke der Sportler/innen geschont, da die Matten durch ein besonderes Steckprinzip sehr rutschfest sind und so Verletzungen vorbeugen werden. Darüber hinaus wirken die Dämpfungseigenschaften dieser hochwertigen Matten  im Barfußbereich äußerst gelenkschonend und kälteisolierend.  So kann nun auch im Winter in den oft sehr kalten Schulturnhallen mit warmen Füßen trainiert werden. Abteilungsleiter Antonio Navatta und sein Trainer-Team sind begeistert.

 

 

 

Die Karateabteilung des Bramfelder SV freut sich riesig über die tolle Sportförderung durch die Freie und Hansestadt Hamburg und möchte sich dafür an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken!

 

 

 

Auch der Vorstand des Bramfelder Sportvereins ist außerordentlich dankbar für diese Förderung und freut sich natürlich mit seinen Kampfsportler/innen. So steht einer erfolgreichen Saison 2017/18 außer diszipliniertem und hartem Training nicht mehr viel im Wege.

 


Trampolin Bundesliga am 22. April


Dienstag, 18.04.2017

 

Der Bramfelder SV gehört seit Jahren zu den besten Mannschaften im Trampolinturnen in der 1. Bundesliga. Auch in diesem Jahr geht die Hamburger Mannschaft wieder an den Start. Während die Bundesliga schon seit Anfang April mit den anderen Mannschaften aus Deutschland läuft, wird der Bramfelder SV erst am 22. April 2017 um 15 Uhr in das laufende Wettkampfgeschehen eingreifen. Die Begegnungsverlosung ergab, dass am kommenden Wochenende die Mannschaften aus Eberstadt und Nöttingen in Hamburg antreten müssen.

 

Wettkampfort: Margaretha-Rothe-Gymnasium | Sporthalle von der Lorichsstraße (Schranke) zugänglich.

Wettkampfzeit: Samstag, den 22.04.2017 | 15:00 Uhr Wettkampfbeginn

Wettkampfdauer: ca. 1,5 Stunden dauert der gesamt Wettkampf

 

Es werden sehr interessante Begegnungen. Die Gäste aus Eberstadt wollen unbedingt in das Finale 2017. Dafür haben Sie sich Verstärkung aus anderen Vereinen geholt. Das rein Hamburger Team hat den Kader in diesem Jahr mit einigen Nachwuchssportlern ergänzt. Aber auch Nationalturner wie Daniel Schmidt (20-facher Deutscher Meister) sowie Maurice Maywald und Antonia Quindel gelten als mehrfache Deutsche Meister in ihren Jugendklassen als Leistungsträger für den Bramfelder SV.

 

Im Wettkampf werden insgesamt drei Durchgänge geturnt. 1x Pflichtdurchgang und 2 x Kürdurchgänge. Für jeden Durchgang erhält die Siegermannschaft 4 Punkte und kann wichtige Durchgangspunkte erturnen. Der Gesamtsieg des Wettkampfes bringt für die Siegermannschaft aber die wichtigsten Punkte für die Tabelle. Für den Bramfelder SV bleibt es der einzige Heimwettkampf in diesem Jahr. Alle anderen Wettkämpfe werden auswärts stattfinden. Das Team aus Hamburg hofft auf tatkräftige Unterstützung und freut sich über jeden Gast in der Halle.

 

Der Eintritt zum Wettkampf ist frei!!!

Weitere Informationen bei Interesse: Bramfelder SV | Landestrainer: Olaf Schmidt | der_trampoliner@web.de


Öffnungszeiten über Ostern


 

Donnerstag, 12.04.2017

 

Wir wünschen euch allen schon einmal ein paar schöne Ostertage! Von Karfreitag, den 14. April bis einschließlich Ostermontag, den 17. April findet kein Sportangebot im BSV-Zentrum statt.
Auch das Clubhaus bleibt am Oster-Wochenende geschlossen.

 

Zum Kurs- Programm sowie zu den Öffnungszeiten nach Ostern hier entlang:https://www.bramfelder-sv.com/sportangebot/aktiv-gesund/


Trampolin | Frühjahrspokal 2017


Montag, 10.04.2017

 

Ein langes Trampolinwochenende geht zu Ende...

Der Bramfelder SV war mit der Trampolinabteilung der Ausrichter der Hamburger Meisterschaft am 8. April und am 9. April wurde der Nachwuchswettkampf "Frühjahrspokal 2017" des 4 Jahreszeiten-Pokal ebenfalls in gleicher Halle ausgetragen.

 

Obwohl die Vorzeichen gar nicht so gut aussahen. Seit über 5 Wochen ist die Trainingsstätte am Höhnkoppelort gesperrt. Umfangreiche Sanierungsarbeiten ließ ein normales Training in der Gruppen leider nicht zu. Trotz dieser Umstände stellten wir uns der Aufgabe die Hamburger Meisterschaften 2017 auszurichten. Mit vielen Helfern wurde schon am Freitag alles vorbereitet. Die Wettkampfhalle wurde toll hergerichtet und das Abschlusstraining konnte gut genutzt werden.

 

Am Sonntag fand der Frühjahrs-Pokal mit 45 Athleten aus 5 Vereinen statt. Es wurde in 5 Alterklassen gestartet und wir als Gastgeber waren in allen Klassen vertreten. Die fleißigen BSV-Helfer waren überall in der Halle im Einsatz um den reibungslosen Ablauf zu garantieren. Im sportlichen Berreich lief auch naheezu alles reibungslos.

In der jüngsten Klasse siegte Melissa (7 Jahre) deutliche mit 43,4 Punkten und konnte zum ersten Mal im Wettkampf ihre ganz neue Übung im Wettkampf zeigen.

In der 2. KLasse zeigte Annelen Spröth sehr beeindruckend ihre Übungen und konnte mit klarem Vorsprung (49,5) gewinnen.

Tina Dau zeigte fast ohne Training auch gute Übungen und erzielte 41,0 und wurde mit dem 5. Platz belohnt. Philip Keller ist erst seit 1 Jahr bei uns und turnte 40,4 Punkte und wurde 7.

In der 3. Klasse hatte wir gleich ein 3er Gespann auf dem Siegertreppchen. Siegerin Madita Spröth holte 54,3 Punkte. Auf Platz 2 turnte sich Niklas Münster mit 48,4 Punkten. Der 3. Platz ging an Sara Keller mit 46,3 Punkten.

In der 4. Klasse waren die Teilnehmerzahlen schon etwas übersichtlicher aber das Niveau war schon recht hoch in dieser Klasse. Auf dem Treppchen mit Platz 3 erturnte sich Inken Sickmöller mit 51,5 Punkten. Mit einer ganz neuen Übung ging Emma Dankert von uns in den Wettkampf und zeigte erstmalig ihren Salto im Wettkapf und erhielt 38,5 Punkte.

In der offenen Klasse steht im Vordergrund der Spaß und es gibt keine Vorgaben an Pflichtübungen. Es dürfen freie Übungen geturnt werden. Mona Mühlhäuser turnte zwei schöne Übungen und holte damit 54,8 Punkte als Siegerin.

Lange im Training geübt und nun auch zum ersten Mal den Salto im Wettkampf zeigte Mama Spröth Antje und wurde mit dem 3. Platz und 41,9 Punkten belohnt. Mit 40,2 und zum ersten Mal überhaupt am Start zeigte sich die Mutter von Mona, Doris und belegte den 5. Pltz.

 

Nach den Siegerehrung wurde noch aufgeräumt und alle freuten sich den noch auf den sonigen Sonntag. Für uns Trampoliner war dieses Wochenede eine tolle Reklame für tollen Sport und sehr gute Organisierung. Vielleicht warten in Zukunft größere Aufgaben auf uns.

 

Den vielen fleißigen Helfern sei großer Dank zu sagen, denn ohne euch geht es nicht.


Trampolin | HH Meisterschaften 2017


Montag, 10.04.2017

 

Am Samstag, den 8. April fand im Leistungszentrum für Trampolinturnen (Langenfort) die Hamburger Meisterschaft statt.  In verschiedenen Alterklassen wurden die Sieger ermittelt. Der Bramfelder SV war einmal mehr der Ausrichter und stellte auch die meisten Athleten für diese Veranstaltung.

  • In der Nachwuchsklasse siegte Annelen Spröth (9 Jahre vom Bramfelder SV) mit 44,9 Punkten
  • In der Jugend C Klasse siegte Madita Spröth (13 Jahre vom Bramfelder SV) mit 47,1 Punkten.
  • In der Jugend B Klasse siegte Joscha Frahm (15 Jahre vom TuS Ottensen) mit 51,4 Punkten.
  • In der Jugend A Klasse siegte Maurice Maywald (16 Jahre vom Bramfelder SV) mit 55,9 Punkten.

In der abschließenden Meisterklasse wurde dem Publikum ein toller Wettkampf gezeigt. Zum erstem Mal bei einer Hamburger Meisterschaft war auch die Vorsitzende Dörte Kuhn vom Verband für Turnen & Freizeit zugegen. Nahezu die gesamte Hamburger Bundesligamannschaft vom Bramfelder SV war an den Start gegangen, aber auch weitere hoffnungsvolle Talente zeigten sich in der offenen Meisterklasse. Für die laufende Bundesliga sicherlich noch einmal ein guter Test. Das Hamburger Team hat am 22. April um 15:00 Uhr in gleicher Halle den nächsten Heimwettkampf.

In der Meisterklasse versuchten einige Athleten neue Verbindungen mit zum Teil recht guten Übungen.

  • Die schönsten Übungen turnte Daniel Schmidt (25 Jahre vom Bramfelder SV) mit genau 100,00 Punkten.
  • Den zweiten Platz sicherte sich Antonia Quindel (18 Jahre vom Bramfelder SV) miz 84,2 Punkten.
  • Der dritte Platz ging an Maurice Maywald (16 Jahre vom Bramfelder SV) mit 83,7 Punkten.

Daniel holte sich mit diesem Titelgewinn den 33. Hamburger Meistertitel in seiner sportlichen Laufbahn, wobei auch die Disziplin Doppel-Mini-Tramp zu den Erfolgen zählt.

 

Der Hamburger Leistungskader bereitet sich jetzt auf die Bundeesliga und auf das Deutsche Turnfest in Berlin Anfang Juni vor. Beim Deutschen Turnfest werden alle Deutschen Einzelwettkämpfe und Pokaltuniere stattfinden. Hierzu brauchen noch einige Sportler die erforderliche Qualifikation. Bei den Hamburger Meisterschaften waren schon sehr gute Ansätze zu erkennen und nun gilt es die wichtigen Punkte bei Qualifikationswettkämpfen zu sammeln.


Kundalini Yoga

Eine Verabredung mit dir selbst!


Freitag, 07.04.2017

 

Wann:    dienstags 02. Mai 2017 – 18. Juli 2017 von 15:45 – 17:15 Uhr

Wo:        Sportraum 2 im BSV-Zentrum (Ellernreihe 88)

Kosten: 8 Termine á 90 min à 49 € Schnupper-Mitgliedschaft

 

Finde Ausgleich zum Stress im Alltag! Entspanne und bringe dich zurück in deine ursprüngliche Balance. Erfahre Lebensfreude, geistiges Wachstum, Vitalität und vieles mehr durch Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan. Körper- und Atemübungen werden ergänzt durch Meditationen und eine lange tiefe Entspannung. Durch das Chanten (Singen) von Mantras bringen wir unseren Körper in Schwingung. Yoga ist ein Weg, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

 

Bitte bringe bequeme Kleidung, stilles Wasser, ggf. ein Sitzkissen und eine Decke mit.

 

Diese Stunde ist für alle Menschen ab ca. 16 Jahren geeignet. Liegen gesundheitliche Einschränkungen, chronische Erkrankungen oder Ähnliches vor, sollte zuvor ein Arzt dazu befragt werden.

 

Bitte unbedingt bis zum 25. April anmelden, dieser Kurs findet nur bei ausreichender Teilnehmerzahl statt!


Bramfeld räumt auf


Donnerstag, 06.04.2017

 

Auch wir waren letzte Woche bei der Aktion Hamburg räumt auf dabei. Es wurde an der Tennisanlage und am GESundFIT fleißig Dreck gesammelt und aufgeräumt. Hat Spaß gemacht ...


Sport treiben – ohne Beitrag zu zahlen


Mittwoch, 05.04.2017

 

Nach dem Motto "Jedes Kind und jeder Jugendliche in Hamburg sollte die Möglichkeit haben, Sport zu treiben und das am besten im Verein – unabhängig vom Einkommen der Eltern" startete die Hamburger Sportjugend im Juni 2004 das Projekt "Kids in die Clubs".


Der Bramfelder Sportverein beteiligt sich bereits seit mehreren Jahren an der Aktion „Kids in die Clubs“ der Hamburger Sportjugend. Durch diese Aktion haben Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, deren eigenes Einkommen oder das Einkommen der Eltern eine bestimmte Bemessungsgrenze nicht übersteigt, die Möglichkeit ohne Beitragszahlung an einer Sportart in unserem Verein teilzunehmen.


Finanziert wird diese Aktion aus Spenden und öffentlichen Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg.

 

Alle Infos: www.bramfelder-sv.com/verein/formular-download oder telefonisch in der Geschäftsstelle des Bramfelder SV unter 040 - 641 41 44.