Aktiv & Gesund | Zumba® auch in den Ferien

Montag, 08.07.2013

 

In den Sommerferien gib es jetzt drei weitere Termine für Zumba beim Bramfelder Sportverein. Es wird weiterhin jeweils montags am

15.07. | 18 - 19 Uhr

22.07. | 18 - 19 Uhr

29.07. | 18 - 19 Uhr 

in der Ellernreihe 88 nach überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen getanzt. Die achter Karten für Zumba haben ihre Gültigkeit. Nach den Ferien findet Zumba jeden Montag statt. Wir wünschen viel Spaß.

Trampolin | BSV ist Deutscher Vizemeister 2013

Das Bundesligateam des Bramfelder SV

Montag, 08.07.2013

 

Am 22.06.2013 könnten die Trampoliner im Bundesliga-Finale in Weingarten Vereingeschichte schreiben. Zum ersten Mal in Hamburg und somit auch zum 1. Mal für den Bramfelder SV schafft ein Hamburger Team in der Bundesliga den Gewinn einer Medaille. Am Ende war es sogar die Silbermedaille für den Deutschen Vizemeistertitel.

Die Vorrunde hatte die Mannschaft ein TOP Ergebnis erzielt und ging ungeschlagen in die Play-off Runde. Die besten sechs Mannschaften aus ganz Deutschland turnten den Deutschen Meister 2013 aus. 

Bei der Mannschaftsaufstellung der anderen Teams waren namenhafte Athleten vertreten und es sollte ein sehr spannender Wettkampf geben. Auch der Bramfelder SV könnte mit Bestbesetzung an den Start gehen. Tanja & Steffi Witt; Luca Cyron; Marucus Sickmöller; Nick Nowak und der Nationaltunrer Daniel Schmidt waren die Aktiven im Finale. Die gesamte Mannschaft auch mit allen Ersatz - und Reserveaktiven hatte wir beim Finale dabei. Somit ging es mit 16 Personen schon am Freitag Mittag von Hamburg nach Weingarten. Mit einem Übernachtungsstopp in Rothenburg. o.d. Tauber war die Anreise erträglich, den bis Weingarten waren es über 800 KM.

Am Wettkampftag fanden wir eine vernünftige Halle vor. Es standen 2 verschiedene Geräte zu Auswahl, wobei die Bramfelder noch das herkömmliche Eurotramp benutzt haben. Ab 15 Uhr wurde es dann ernst und der Wettkampf wurde von gut 300 Zuschauern begleitet. Bemerkenswert war die Fangemeinschaft aus Hamburg. Wohl mit dem längsten Anfahrtsweg aber mit Abstand die größte Fangemeinschaft.

Jeder einzelne Sportler vom Bramfelder SV zeigte im Laufe des Wettkampfes tolle Übungen und die Stimmung wuchs von Übung zu Übung.

Etwas überraschend aber absolut verdient ging sogar die Hamburger Mannschaft im Pflichtdurchgang in Führung. Der haushohe Favorit von den Frankfurt Flyers hatte einen kleinen Patzer und schon war die Führung für die Flyers weg. Im Kürdurchgang galt es jetzt, die entscheidenen Punkte zu holen, damit man in der Mannschaftswertung mind. den 4. Platz belegen würden, denn die besten 4 Team kommen in die Endrunde und ermitteln den Deutschen Meister.

Das Bramfelder Team zeigte auch in diesem Durchgang absolute Bestleistung und konnte nur von den Flyers eingeholt werden. Das "kleine" Finale war erreicht und vielleicht eine Medaille greifbar.

Der entscheidene Finaldurchgang beginnt wieder bei Null Punkten und jede Mannschaft muss nun volles Programm zeigen. Alle Bramfelder konnten ihre Leistungen abrufen und hatten keine Patzer. In der gesamten Liga war die Mannschaft von Trainer Olaf Schmidt sehr konstant und in allen Übungen gab es nicht einen einzigen Abbruch. Auch dies ist einzigartig und wird mit Sicherheit in die Geschichtsbücher gehen.

Der Wettkampf war bis zu den letzten Turnern sehr spannend. Bei den Flyers gab es wie in der Pflicht einen Patzer und die Favoritenrolle war somit nicht mehr gegeben. Der Gastgeber Weingarten holte mit dem Nationalturner Olivier Amann knapp 52 Punkte. Stuttgart wollte noch einmal drauflegen und war bisher in Führung. Dann als letzter Turner vom Bramfelder SV ging Daniel Schmidt auf das Gerät. Mit voller Konzentration und einer nahezu perfekten Übung mit knapp 55 Punkten sichert Daniel nochmal wichtige Punkte für Bramfeld. Mit dieser Leistung wird Daniel nicht nur Tagessieger sondern sichert sich auch den Gesamtsieg von der ganzen Bundesligaserie 2013. Nun noch ein Turner für Frankfurt, aber auch hier durch ein patzer keine große Veränderung mehr.

Minutenlang müssen die Mannschaften warten, bis die Ergebnisse bekannt gegeben werden. Eigentlich eine Sache von Sekunden......

Dann die Siegerehrung und neuer Deutscher Meister in der Bundesliga wird der Gastgeber aus Weingarten. Ganz dicht dahinter und somit Deutscher Vizemeister wird der Bramfelder SV vor Stuttgart. Riesen Jubel bei der Hamburger Mannschaft  und natürlich auch bei den Fans. Der weite Weg nach Weingarten hatte sich wirklich gelohnt. Mit diesem Erfolg gehen die Trampoliner erstmal in die verdiente Sommerpause und genießen den Urlaub. Ab August begint dann das normale Training wieder.

 

Schwimmen | Lucas Schenke ist der schnellste Bramfelder

Donnenrstag, 04.07.2013

 

Lucas Schenke fährt zu den Jugendeuropameisterschaften. Er ist der erste Bramfelder Schwimmer, der diesen Erfolg verbuchen kann. Lucas wird mit dem DSV JEM Team und insg. 32 Mitstreitern vom 10. Juli bis 14. Juli nach Poznan (Polen) reisen.

Bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften am 13.06 -16.06 konnte Lucas Schenke seine gute Form bestätigen. Er verbesserte seine bereits guten Zeiten über die 400 Freistil auf eine 3:58,76 und über 100 Freistil auf eine 0:51,75. Die 200 Freistil liefen vorallem im Vorlauf sehr gut. Mit einer 1:51,59 konnte Lucas seine Zeit von den offenen Deutschen noch einmal unterbieten. Silber über 100 F und 2 Mal Bronze über 200 F (im Jahrgang und JEM Finale).

Diese Zeiten wurden nicht nur mit 3 Medaillen sondern auch mit der endgültigen Nominierung für die Jugendeuropameisterschaften belohnt.

Lucas hat als kleiner Junge mit 7 Jahren im Bramfelder SV angefangen. Gerade im Schwimmsport ist es ein langer weiter Weg bis man dieser Erfolge verbuchen kann. Wir drücken Dir Lucas für die JEM die Daumen.

 

Ch. Menk | Spartenleiter Schwimmen

Fussball | ODDSET-Pokal

Dienstag, 02.07.2013

 

Die Erstrundenduelle im Pokal wurden gestern bei der Bild Zeitung ausgelost. Folgende Begegnung kamen für die Fußballer des BSV zustande.

 

ODDSET-Pokal

Stellingen 88 - Bramfeld I

 

Holsten-Pokal (bisher II.Liga-Pokal)

Germania Schnelsen III - Bramfeld II

Bramfeld III - Glashütte II

 

Alle Spiele werden zwischen dem 26. - 28. Juli ausgetragen.

Fussball | Junge D-Jugend sucht 2002er-Talente

Freitag, 07.06.2013

 

Die Fußball-Jugend im 2002er-Jahrgang fiebert schon jetzt dem großen Internationalen Turnier 2014 in den Niederlanden entgegen. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Bevor es soweit ist, steht nach den Sommerferien erstmal der Sprung von der E- in die D-Jugend und damit vom 7er- aufs 9er-Feld auf dem Programm. Damit wir alle Positionen in der neuen Saison auch dann noch gut besetzen können, wenn mal jemand verletzt oder krank ausfällt, sucht das Trainergespann Marcus Reddemann und André Gädeke noch einige talentierte, trainingsfleißige, zuverlässige und ehrgeizige Fußballer des Jahrgangs 2002. Vereinbart ein Probetraining unter 0176-52310773 oder besucht uns auf unserer Homepage www.bramfeld-2002er.npage.de. Wir freuen uns auf Euch!

Aktiv & Gesund | Sommerprogramm und Sommerpass

Donnerstag, 06.06.2013

 

Auch in diesem Jahr findet in den Hamburger Sommerferien (20. Juni - 31. Juli) wieder das BSV Sommerprogramm statt. Interesssierte können das Programm natürlich auch nutzen, dazu müssen Sie einen Sommerpass in der Geschäftsstelle kaufen. Dieser kostet für Nicht-Mitglieder 49 € und berechtigt zur Teilnahme an allen Angeboten aus dem Sommerprogramm.

Schwimmen | Lucas bei der Jugendeuropameisterschaft

Mittwoch, 05.06.2013

 

Unser Nachwuchstalent Lucas Schenke Jahrgang 1995 hat sich erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft Ende Mai in Berlin präsentiert. In der offenen Wertung konnte Lucas sehr gute Zeiten schwimmen. Er wurde sechster über 800m Freistil in 8:22,17 und konnte mit seiner Zeit über die 200 Freistil in 1:52,24 auch beim DSV glänzen. Lucas wurde für die 4 mal 200F Staffel bei der Jugendeuropameisterschaft vornominiert.

Lucas befindet sich jetzt in einem dreiwöchigen Trainingslager in Heidelberg und wird dann bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft noch versuchen sich für eine der Einzelstrecken ebenfalls für die Jugendeuropameisterschaft in Poznan (Polen) zu qualifizieren.

Die Schwimmabteilung und der BSV wünscht Lucas viel Erfolg.

Fussball | Alte Herren verpassen knapp den Aufstieg

Dienstag, 04.06.2013

 

Das ist ärgerlich. Unsere Altliga Fussballer vom BSV verspielten in den letzten beiden Spielen den Aufstieg in Hamburgs höchster Spielklasse. Letzten Donnerstag verlor die Mannschaft von Trainer Olli Glass beim TSV Sasel mit 2:1. Aufgrund der Abschlußfahrt nach Mallorca der Alten Herren mussten sie einen Tag später beim Rivalen BU antreten. Ein Sieg hätte zur Staffelmeisterschaft gereicht. Gegen BU trennte sich die Truppe leider nur 1:1 Unentschieden und muss nun Norderstedt den 1. Platz überlassen, weil der Gegner nicht antratt. "Im nächsten Jahr werden wir wieder versuchen um den Auftieg mitzuspielen" so Horst Gooßen.

Handball | 1. Damen suchen Verstärkung

Dienstag, 04.06.2013

 

Hallo Handballfreunde! Die 1. Damen des Bramfelder SV suchen ab sofort dringend Verstärkung auf allen Positionen! Auch in der nächsten Saison spielen wir wieder in der Bezirksliga Hamburg und wollen mit viel Spaß und Ehrgeiz oben angreifen. Wenn Du also gerade auf der Suche nach einem neuen Verein bist und mit uns eine erfolgreiche Saison gestalten möchtest, dann melde Dich doch bei uns.

Mit sportlichen Grüßen

Maik Iwastschenko (Trainer der 1. Damen)

Telefon: 0177-8332746

E-Mail: maik.iwastschenko@gmx.de

Schwimmen | Internationale HH Masters Meisterschaften

Montag, 03.06.2013

 

Am letzten Sonntag zeigten sich die Masters Schwimmer vom BSV unter der Flagge der SGS Hamburg erfolgreich bei den Internationalen Hamburger Masters Meisterschaften. Von 82 Einzelstarts wurde 34-mal der Titel Internationaler Hamburger Meister mit einer Goldmedaille belohnt. Weiterhin wurde 22-mal die Silbermedaille und 11-mal die Bronzemedaille erreicht. Auch die Mannschaften habe gezeigt was sie können. 10 Mannschaften waren am Start. Sie erreichten 5-mal den Titel Internationaler Hamburger Masters Meister und 4-mal Hamburger Vizemeister. Die andere Mannschaft erreichte den 4 Platz.

Trampolin | Bundesligafinale in Weingarten erreicht

Montag, 03.06.2013

 

Die Hamburger Bundesligamannschaft vom Bramfelder SV hat die Playoff-Runde ungeschlagen überstanden. Die komplette Vorrunde haben die Bramfelder alle Wettkämpfe gewonnen und gehen somit als Tabellenführer (Nord/Ost) in das Finale am 22.06.2013 in Weingarten.

Den letzten Wettkampf konnte das Bramfelder Team in Unterbach (Düsseldorf)klarmit 358 Pkt.  gewinnen. Unterbach turnte 327 und Grasdorf erreichte nur 324 Punkte. Auch in der Einzelcupwertung konnte der Hamburger Nationalturner Daniel Schmidt (22) sehr erfolgreich alle Punkte für sich erturnen und ist somit bester Einzeltunrer der gesamten Bundesliga. Ein kleiner Trost nach dem verpatzen Vorkampf der Deutschen Meisterschaft im Rahmen des Turnfestes.

Nun gilt es die Mannschaft bis zum 22.06. noch einmal etwas zu verstärken und mit einem hohen Kostenaufwand nach Weingarten (beim Bodensee) zu bringen. Sponsoren und Unterstützung sind jetzt sehr hilfreich.

 

Mit sportlichem Gruß

Landestrainer Olaf Schm,idt

Fussball | A-Junioren unterliegen im Finale

Montag, 03.06.2013

 

Am Sonntag dem 02.06.2013 spielten unsere 2.A-Junioren auf der HFV - Sportanlage im Pokalfinale gegen den 1.FC Quickborn. Was vor dem Spiel vom Papier her vielerorts als "reine Formsache" angesehen wurde, entwickelte sich auf dem Rasen zu einem echten Pokalfight. Zur Halbzeit stand es 1:1. Im zweiten Abschnitt gelang dem BSV wieder die Führung, aber Quickborn konnte wieder ausgleichen und somit ging es in die Verlängerung. Außer einem verschossenen Elfmeter, waren wenige Höhepunkte zu verzeichnen.

Das Elfmeterschiessen musste den Sieger ermitteln. Beim Stande von 5:4 für den FCQ gelang es uns dann leider nicht mehr auszugleichen. Dem letzten Schützen fehlten Kraft und Fortune. Das Spiel war entschieden. Glückwunsch nach Quickborn.

Kinderturnen | Bei der IGS Hamburg dabei

Mittwoch, 29.05.2013

 

Am 31. Mai sind unsere Bramfelder Kinder aus der Turnabteilung mit dabei. Bei der Show "Fang mir den Regenbogen!" werden Sie auf der Bühne Ost die Vorführung sehen können. Sind Sie bei der zauberhaften KinderTurnShow dabei. Viel Spaß

 

www.igs-hamburg.de

Fussball | 1. Herren bleiben in der Oberliga

Mittwoch, 29.05.2013

 

Es ist vollbracht… die Fans des Bramfelder SV können auch in der kommenden Saison Oberligafußball an der Ellernreihe sehen. Der 2:1 Sieg beim SV Curslack-Neuengamme und das gleichzeitige 1:1-Unentschieden des direkten Konkurrenten USC Paloma beim SVHR reichte der Brüning-Elf für den Klassenerhalt.

In den 90 zuvor zeigte der BSV warum man zu Recht in die Eliteliga des Hamburger Amateurfußballs gehört: Leidenschaft, Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit waren nicht nur im letzten Saisonspiel Trumpf der Schwarz-Weißen.

weitere Informationen der 1. Herren auf www.bsv-fussball.com.

Basketball | X. Basket Bowl

Dienstag, 28.05.2013

 

Der Volvo Krüll Basket Bowl X brach alle Rekorde: 3.310 Fans, € 16.000 für die Produktionsschule Steilshoop, All Stars in Topform. 

Am Sonntag bewiesen die Hamburger wieder einmal, dass sie Feste zu feiern wissen. Beim zehnten Jubiläum des Volvo Krüll Basket Bowls lockte die Veranstaltung die Rekordbesucherzahl von 3310 Zuschauern in die Sporthalle Hamburg. Und die begeisterten Fans wurden belohnt: Der 76:71-Sieg der Hamburg Allstars gegen die Sharks Hamburg/Bramfeld bot viele sportliche Höhepunkte.

 

Bilder vom Basket Bowl 2013

Triathlon | Gelungener Saisonauftakt

Dienstag, 28.05.2013

 

Bramfelder Herren Team beim Ligaauftakt auf Rang 5.

Erster Start für Moritz Meyer und Nils Sannmann beim Bramfelder SV mit tollen Platzierungen. Der Dauerregen machte den Swim and Run zur Schlammschlacht. Die anspruchsvolle Laufstrecke über die A7 glich einer großen Pfützen- und Matschlandschaft. Die Stimmung im Team konnte dadurch nicht getrübt werden. Auch die krankheitsgeschwächte Damenmannschaft erzielte eine souveräne Leistung.

S.Windeck

Verein | Erhöhung Spartenzusatzbeitrag

Dienstag, 28.05.2013

 

Auf der Spartenversammlung Schwimmen wurde beschlossen, den Zusatzbeitrag ab dem 01.06.13 auf 6 € anzuheben.

In der Sparte Ballett beträgt der Zusatzbeitrag ab dem 01.04.13 11,50 €!

 

Aufnahmeantrag Bramfelder SV

Fussball | A-Junioren im Pokalfinale

Freitag, 24.05.2013

 

Und sie können doch Fußball spielen!! Unsere aus überwiegend B-Jugendspielern bestehene Mannschaft konnte sich gestern abend im Halbfinale beim Walddörfer SV klar mit 5:1 (3:0) durchsetzen und zog verdient ins Finale ein.

Von Beginn an liessen unsere Jungs keinen Zweifel aufkommen wer hier am Ende als Sieger vomPlatz gehen sollte. Gut 80 Minuten dominierten sie das Spiel und lagen auch in der Höhe verdient mit 5:0 in Führung. In den letzten Minuten ging man deutlich zu locker zu Werke und lud den Gegner noch zu ein paar Torchancen ein. Daraus resultierte der dann unnötige Treffer zum 1:5 Endstand aus Sicht der Gastgeber. Dieser Erfolg "entschädigt" für vieles in der fast abgelaufenen Saison in der A-Landesliga (02), in der unsere junge Mannschaft gegen meist ältere A-Junioren häufig Lehrgeld zahlen musste. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Spielern, die trotzdem nie aufgegeben und Woche für Woche mitgezogen haben. Dank auch an "unsere" 94iger, die trotz Beruf, Ausbildung, Schule usw. immer wieder aus-u. mithalfen. Sie waren sich nicht zu schade in der 2ten Mannschaft des BSV zu spielen.

Das Finale findet statt am 02.06.2013 auf der HFV - Sportanlage in der Jenfelder Allee 70a-c. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Gegner ist kein geringerer als der 1.FC Quickborn, gegen den wir in den Landesligaspielen zweimal unterlegen waren. Aber wie heisst es schön, der Pokal hat seine eigenen Gesetze.

Wir freuen uns auf dieses Ereignis und hoffen auf zahlreiche Bramfelder Unterstüzung.

Holger Renk, BSV-Fußballjugendleitung u. Betreuer A-Junioren

Wandern | Samstag, 25. Mai 2013

Donnerstag, 23.05.2013

 

Am kommenden Wochenende, den 25. Mai, startet wieder unsere Wandergruppe. Diesmal geht es an der Este entlang durch das Alte Land. 

Treffpunkt ist um 9:15 Uhr an der Bushaltestelle „Bramfelder Dorfplatz“ (bei Brakula). Abfahrt um 9:24 Uhr mit der Linie 173 bis Barmbek geplant. 

Es werden Gruppenkarten für den Großbereich benötigt. Die Wanderstrecke beträgt ca. 12 km.

Basketball | X. Basket Bowl am 26. Mai

Donnerstag, 23.05.2013

 

Noch drei Tage dann startet der X Basket Bowl in der Sporthalle Hamburg. Gestern stellte Teamkapitän Lotto King Karl seinen Kader (Foto) vor. Einige, wie der Liebling der Damenwelt, der Ex-Bachelor, mussten sich entschuldigen lassen. Aber alte Bekannte wie Sasha Dimitrenko oder Ismet Akpinar waren erschienen um die letzten Moves einzustudieren. Und eines wurde klar, sie sind heiß dieses Jahr einen Sieg einzufahren. Ein Problem, an dem beide Teams noch feilen werden, ist die Schwäche in Sachen Dunking. Vodafone spendet dieses Jahr für jeden gelungenen Dunk 50€. Also Jungs wie Ihr das macht ist total egal, aber lasst Vodafone glänzen in ihrer Großzügigkeit - vielleicht einfach mal zur Seite treten, Blümchen pflücken oder vielleicht sogar Räuberleiter - seid kreativ für den guten Zweck!

Informationen auch unter www.bsv-basketball.de

Hip Hop | Neuer Trainingsort

Donnerstag, 23.05.2013

 

Ab sofort findet die Juniors Gruppen im Turnierstieg 24 statt. Von 17:30 - 19 Uhr wird unsere Trainerin Pia euch fordern. Willkommen sind alle Kinder und Jugendlichen von 11 - 16 Jahren.

 

Mehr Informationen über unsere Hip Hop - Sparte. 

Trampolin | BSV beim Deutschen Turnfest

Mittwoch, 22.05.2013

 

Der HH Landeskader hatte in den letzten Tagen mit einigen Sondertrainingseinheiten die Vorbereitungen für das Deutsche Turnfest abgeschlossen. Jetzt wurden die Koffer gepackt und es geht auf große Reise nach Mannheim. O. Schmidt wird vom Turnfest berichten. Der BSV nimmt an verschiedenen Disziplinen von Deutschen Meisterschaften teil. Zwei weitere Vereine (Lohbrügge & Ottensen) aus Hamburg werden an den Pokal- & Wahlpflichtwettkämpfen teilnehmen. Mehr Informationen www.hamburg-trampolin.de

Triathlon | Kultur an der Ruhr

Mittwoch, 22.05.2013

 

Trainingswochenende Christi Himmelfahrt 2013 | Steffi auf Abwegen | Nils der Unkaputtbare

Die Triathleten waren in diesem Jahr wieder im Trainingslager. Auch dieses Mal wieder Pleiten, Pech und Pannen während der Tour. Aber es ist mal wieder gut gegangen.

Durch den erfreulichen Zuwachs an Radfahren in der Gruppe musste diesmal eine andere Unterkunft herhalten. In einem Bildungshotel der AWO wurde die Gruppe einquartiert. Aber lest selber auf www.triathlon-bsv.de

Fußball | Internationalen Turnier in Dänemark

Dienstag, 21.05.2013

 

Am 10. - 13. Mai fand das 40. Internationale Fußballjugendturnier der jungen D-Jugend Mannschaften in Dänemark statt. Mit dabei war wieder der BSV.

Die Mannschaften aus Gorinchem (Niederlande), Waltham Abbey (England), Vejle BK (Dänemark), Bramfelder SV und eine Mannschaft aus dem Gastgeberland wechseln sich als Turnierausrichter ab.

Unsere Mannschft spielte gegen starke Jugendteams aus anderen Ländern. Leider reichte es nur zu einem Sieg. Aber alle waren glücklich über eine gelungene Reise nach Dänemark.

weitere Impressionen unter www.facebook.com/intytour?hc_location=stream

Schwimmen | HH Meisterschaften 2013

Dienstag, 21.05.2013

 

Die Hamburger Meisterschaften fanden vom 12. – 14.04.2013 im LLZ Hamburg statt. Für viele der jüngeren Jahrgänge war es die erste Teilnahme an so einem Wettbewerb. Bereits die Qualifikation über das Punktesystem war eine aufregende Sache.  

Die „Großen“ starteten bereits am Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr, wogegen der Jugendmehrkampf für die 2002 und 2003 am Samstagmorgen um 8 Uhr begann. Nach einem langen Wochenende in der Halle und ca. 2000 Einzelstarts später, war dann am frühen Sonntagabend auch alles wieder vorbei und es gab ein paar schöne Erfolge zu feiern:

Bei den Damen holte Ina Matysiak (1988) zusammen mit der 4x100F Staffel der SGS-Hamburg den Hamburger Meistertitel in der offenen Klasse.

Mirijam Domsky (1986) erreichte über 50B eine Bronzemedaille, ebenfalls in der offenen Klasse.

Bei den Herren war Lukas Schenke (1995) mit 4 x Gold in der Jahrgangswertung und 1x Silber, 3x Bronze in der offenen Klasse erfolgreichster BSV-Schwimmer,

Timo Reder konnte jeweils 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze in der Jahrgangswertung für sich verbuchen.

Herzlichen Glückwunsch an alle großen Schwimmer zu Ihren Leistungen.

Beim Jugendmehrkampf erreichten Tobias Schulrath (2003) und Celina Feldtmann (2002) jeweils den zweiten Platz und konnte sich damit die Silbermedaille sichern.

Weitere Platzierungen gab es bei den 2002ern für Julia Ramm (Platz 10) und Michelle Grünewald (Platz 11) sowie bei den 2003ern für Hannah Köhn (Platz 10), Emily Bassen (Platz 13) und Finn Udo Preising (Platz 14).

Herzlichen Glückwunsch. Macht weiter so Kinder, zeigt es doch, dass die BSV-Schwimmabteilung eine sehr gute Arbeit leistet.

Familie Feldtmann

Basketball | Volvo Krüll Basket Bowl X am 26. Mai

Dienstag, 21.05.2013

 

Am 26. Mai wird in der Sporthalle Hamburg gefeiert. Bereits zum zehnten Mal treten die Hamburg All Stars um Teamkapitän Lotto King Karl gegen das NBBL Team Bramfeld im Kampf um den Sieg im Volvo Krüll Basket Bowl an. Nach drei Niederlagen in Folge – zuletzt denkbar knapp mit 90:91 – gegen die Jungs aus Bramfeld sind die All Stars für die Jubiläumsausgabe des City Nord Basket Bowl hochmotiviert. Beim Aufeinandertreffen zwischen Hamburgs bestem Basketballteam und sportlichen Prominenten wollen die All Stars alles daran setzen, diese Serie zu beenden.

Trampolin | Zurück auf der großen Bühne

Athleten Daniel Schmidt mit Trainer Olaf Schmidt

Montag, 13.05.2013

 

Vor gut einen Jahr hatte sich der Nationaltrampolinturner Daniel Schmidt (21, Bramfelder SV) recht schwer am rechten Fuß verletzt. Mehrere Operationen waren erforderlich und mit sehr viel Selbstdisziplin und Ehrgeiz hat sich der junge Trampolinturner in der langen Reha-Zeit wieder zurück gekämpft. Mit der tollen Unterstützung seiner Ärzte; dem guten Zusammenspiel mit dem DTB und dem OSP in Hamburg und auch der Unterstützung aus dem direkten Umfeld wie Verein; Freunde und natürlich auch Familie, hatte Daniel immer positiv gedacht und auch an sich gearbeitet.

Seine Ausbildung bei der Polizei-Hamburg könnte er nach einigen Wochen ohne Einschränkung fortfahren. In diesen Tagen sind sogar die schriftlichen Abschlussprüfungen und Daniel geht gut vorbereitet in die Prüfung.

Im sportlichen Bereich hat Daniel vor einigen Wochen mit dem Training wieder beginnen können. Der volle Trainingsumfang ist derzeit noch nicht umsetzbar, bedingt aber auch durch die anstehenden Prüfungen.

In der der laufenden Bundesliga konnte Daniel seine Mannschaft vom Bramfelder SV schon erfolgreich mit leichten Übungen unterstützen.

Für seine mögliche Rückkehr in die Nationalmannschaft mit der Teilnahme an der diesjährigen Weltmeisterschaft wäre ein absoluter Traum. Die Anforderungen für die WM sind auch in diesem Jahr klar vorgegeben und Daniel arbeitet an diesem Programm.

Am Wochenende des 11.05.2013 war in Cottbus die erste Sichtung beim großen Wettkampf und alle namenhaften Trampolinathleten waren gekommen.

Daniel ging es in erster Linie wieder einen Wettkampf mit nationalem Niveau zu turnen und seine persönliche Leistung aus dem Training zu bestätigen. Denn Training ist immer noch etwas anderes als der eigentliche Wettkampf.

Im Vorkampf lief es schon ganz gut. Die Pflicht hatte noch ein paar Wackler aber die Vorkampfkür war gut vorgeführt wurden und Daniel freute sich über gute 102,625 Punkte im Vorkampf. Damit lag er sogar etwas überraschend aber verdient auf dem 2. Platz.

Im Finale wollte Daniel seine Kürübung nochmals bestätigen. Die Wettkampfplatzierung stand nicht im Vordergrund, sondern das Gefühl für eine gute Wettkampfübung zu bekommen.

Die Finalübung von Daniel hatte sehr viel Gefühl und war auch in der Haltung nochmals besser geworden..

Mit der Tageshöchstwertung von 56,140 ging Daniel in Führung und nur noch der deutsche Meister (Martin Gromowski) ging als letzter Turner auf das Gerät. Martin hatte zum Übungsende einen Patzer und somit gewann Daniel Schmidt sogar den GYM-City Wettkampf in Cottbus und meldet sich so beeindruckend in der Trampolinszene zurück.

Aktiv & Gesund | Trainingsausfall

Mittwoch, 08.05.2013

 

Heute fallen Wirbelsäulengymnastik (14 - 15 Uhr und Beckenboden-Training (15 - 16 Uhr) aus.

 

Unser Sportangebot (Aktiv & Gesund) im BSV.

Judo | Bramfelder SV ist Tabellenführer

Mittwoch, 08.05.2013

 

Beim zweiten Kampftag der Regionalliga Nord am 04. Mai in Tarp konnten die Frauen des Bramfelder SV folgende Ergebnisse erkämpfen:

 

Bramfelder SV - Team Prosecco OTB II: 3:3 (25:30)

Bramfelder SV - SFV Europa: 5:2 (45:20)

Bramfelder SV - MTV Vorsfelde: 4:3 (35:30)

 

Damit ist das Team von Trainer Gunnar Losch nun Tabellenführer. Erfolgreichste Kämpferin in den Diensten des Bramfelder SV war Jennifer Bieber, die alle ihre drei Begegnungen siegreich beenden konnte.

 

Der nächste Kampftag in der Regionalliga findet am 17. August statt.

http://www.hamburg-judo.de/index.php?id=86&tx_ttnews[tt_news]=1107&tx_ttnews[backPid]=144&cHash=5cb3d5f765

Fußball | A-Jugend sucht Verstärkung

Dienstag, 07.05.2013

 

Zur neuen Saison 2013/2014 suchen wir für unsere neue Mannschaft noch Verstärkungen auf allen Positionen. Jugendliche des Jahrgangs 1996/97 die sich zutrauen leistungsbezogen Fußball zu spielen sind herzlich willkommen. Aber auch "fast fertige" Spieler des Jahrgangs 1995, die als "alte Hasen" den jüngeren Mitspielern den Weg aufzeigen, sind gerne gesehen. Es erwartet euch ein motiviertes Team aus Spielern, Trainern und Betreuern.

 

Kontakt: Holger Renk, Bramfelder SV Fußball-Jugendleitung & Betreuer A-Junioren

Tel. 0176 4885 7599 oder per Mail an renk.holger.bsv@googlemail.com

Trainingszeiten: Dienstag ab 17:30 und Mittwochs ab 19:00 auf der Sportanlage Gropiusring 44/Kunstrasen

Aktiv & Gesund | Trainingsausfall

Dienstag, 07.05.2013

 

Heute fallen Zirkeltraining (17:45 - 18:45 Uhr), Latin-Dance-Fever (18:45 - 19:45 Uhr) und Orientalischer Tanz (19:45 - 21:15 Uhr) aus.

 

Unser Sportangebot (Aktiv & Gesund) im BSV.

Basketball | Norddeutsche Meisterschaft

Freitag, 03.05.2013

 

Am kommenden Wochenende 04 + 05. Mai findet ab 10 Uhr in der Schule Johannes-Brahms-Gymnasium, Halle Höhnkoppelort 24, die Norddeutsche Meisterschaft der U14 statt. Mit dabei ist auch der Bramfelder SV mit seiner erfolgreichen U14 Mannschaft. Zu sehen sind außerdem die Nachwuchstums von ALBA Berlin, TuS Lichtenfelde, SG Braunschweig, TSV Quakenbrüg und BBC Rendsburg.

Gespielt wird zuerst in einer Gruppenphase, bevor am Sonntag die Platzierungsspiele und das Finale ausgespielt wird. Wir wünschen unserem Team viel Erfolg.

GESundFIT | Tag der offenen Tür

Donnerstag, 02.05.2013

 

Im Rahmen der diesjährigen Gesundheitssport-kampagne unter dem Motto „ParkSport“ veranstaltete das BSV-Fitness-Studio GESundFIT am Sonntag, den 28. April von 10:00-13:00 Uhr einen Aktionstag für Bewegung an der frischen Luft.

Bilder unter Facebook Bramfelder Sportverein

Presse | Bramfelder Rundschau

Donnerstag, 02.05.2013

 

Vorstand gibt grünes Licht für „Projekt 1. Regionalliga“

 

Dieser Entscheidung haben Sportler und Fans der 1. Basketball-Herren des Bramfelder Sportvereins (BSV) gut drei Wochen entgegen gezittert. Jetzt verkündete der Vorstand: „Wir finanzieren das Projekt 1. Regionalliga!“ In der Mannschaft ist der Jubel groß. Der Beschluss krönt die sportlich erfolgreiche Saison 2012/2013, die die Bramfelder als Meister abschlossen. Damit ist das Team künftig die einzige Hamburger Basketballmannschaft in der 1. Regionalliga, spielt also nur noch eine Klasse unter der Bundesliga. Bei seiner Entscheidung hatte der Vorstand nicht nur das Finanzielle zu bedenken. Spätestens seit 2007/2008 wissen die Verantwortlichen, dass ambitionierte Projekten an vielen Faktoren scheitern können. Damals hatten die Basketballer des Bramfelder SV erstmalig die 1. Regionalliga erobert. Sie schafften sogar den Klassenerhalt, entschieden sich dann aber stark geschwächt für den freiwilligen Abstieg. Dazu soll es diesmal nicht kommen. Voraussetzung ist laut Claus Quast, Vorstand Förderkreis Basket Bramfeld e. V., dass das Team auch weiterhin eine solche herausragende mannschaftliche Geschlossenheit zeige. Nicht einzelne ‘‘Super-Stars‘‘ hätten den Erfolg beschert, sondern ein harter Kern von extrem motivierten Spielern. Quast weiter: „Auch wenn das woanders üblich ist, Leute zuzukaufen, werden wir diesen Weg nicht gehen.“ Er hofft, den Kader von etwa 18 bis 20 Mann mit Nachwuchstalenten aus den eigenen Reihen verstärken zu können. „Davon haben wir einige!“ Wie fit die Jungs um Trainer Christian Preibisch derzeit sind, dürfen sie am kommenden Wochenende unter Beweis stellen. Da kommt es in der Sporthalle Wandsbek zum Duell ‘‘Aufsteiger gegen Absteiger“. Die Bramfelder treffen beim ‘‘Lotto Hamburg Basketball Pokal‘‘ auf die BG Halstenbek/Pinneberg. Besonders BSV-Spartenleiter Frank Parohl wird sich vom Spiel mit kritischem Blick berichten lassen, gibt es doch einen ersten Hinweis auf die brennende Frage, was ‘‘seine‘‘ Jungs in der 1. Regionalliga zu erwarten haben. Im Rahmen der Veranstaltung im April wurde unter anderem die Bramfelder M 14 für das Erreichen der Hamburger Jugendmeisterschaft geehrt.

 

Bramfelder Rundschau Artikel

Judo | Gold und Bronze bei der U13 in Erfurt

Dienstag, 30.04.2013

 

1 x Gold, 1 x Bronze , 1 x Platz 5 und 1 x Platz 7 für unsere U13-Mädels beim internationalen Turnier in Erfurt!

Leoni Riecken (-30 Kg) kämpfte ein sehr starkes Turnier und konnte nach anfänglichen Start-Problemen mit drei Kampfsiegen den ersten Platz erkämpfen! Im Finale siegte sie gegen eine Kämpferin, gegen die sie letztes mal noch verlor.

Marlene Moll (-36 Kg) siegte in fünf Kämpfen (4 x vorzeitig) und verlor lediglich im Pool-Finale. Damit gewann sie die Bronzemedaille. Besonders schön war der Sieg im Kampf um Platz drei, den sie mit Ippon für einem fuminanten Uchi-mata gewann.

Lisbeth Haustein (-30 Kg) startete sehr gut, verlor dann im Halbfinale und leider auch nach gutem Kampf im Trostrunden-Finale. Somit belegte sie am Ende einen respektablen 5.Platz.

Anna-Sophie Dütsch (-48 Kg) kämpfte erstmalig auf einem international besetzten Turnier dieser Qualität mit. Sie gewann zwei Kämpfe und in ihrem vierten und leider letzten Kampf konnte sie noch aus einen Haltegriff kommen und den hohen Waza-ari Rückstand egalisieren. Leider lief sie dann, trotz optischer Führung in eine Technik rein und verlor den Kampf noch kurz vor Schluß. Am Ende ergab das Platz 7.

Allen Kämpferinnen herzlichen Glückwunsch zu diesem starken Auftritt.

Somit verbessert sich der Medaillenspiegel seit 2010 (erstmalige BSV-Teilnahme) am Erfurter Turnier-Weekend auf insgesamt 2 x Gold, 1 x Silber und 5 x Bronze!!!

Trampolin | Sensationeller Sieg

Montag, 29.04.2013

 

In der laufenden Bundesligasaison hatte der BSV den Tabellenführer SV Brackwede (Bielefeld) und den TSV Rudow (Berlin) am 27.04.2013 zu Gast in der MR-Halle am Langenfort. Pünktlich konnte der Wettkampf der sehr interessanten 3er-Begegnung gestartet werden.

Vor über 100 Zuschauern hatten die Hamburger eine gute Unterstützung bei ihrem letzten Heimwettkampf. Die Berliner spielten in allen Durchgängen (Pflicht; Kür und Finale) keine entscheidende Rolle. Das wahre Duell wurde ausschließlich zwischen den favorisierten Brackwedern und dem Bramfelder SV ausgetragen. In der Pflicht ging erst in der letzten Übung das Team aus Brackwede in Führung und gewann somit den ersten Durchgang mit 100,9 vor Bramfeld mit 99,4 Punkten.

Im Kürdurchgang war noch mehr Spannung und beide Teams zeigten hervorragenden Trampolinsport. Brackwede legte einen Kürwert von 130,9 Punkte vor. Bramfeld konnte mit Daniel Schmidt als letzter Turner noch einmal richtig gute Punkte erzielen und ging in der Kür knapp in Führung mit 132,6 Punkten.

Nun war der Finaldurchgang entscheiden, denn ein Wettkampf zählt als gewonnen, wenn man die höchste Gesamtpunktzahl erturnt hat. Brackwede turnte wieder sehr gut und war im Schnitt noch ein Tick besser als im Kürdurchgang. Der Schlussturner von Brackwede, Jochen Redekop, hatte dann aber einen Patzer und so erturnte Brackwede eine Punktzahl von 126,3.

Für Hamburg musste jetzt Daniel nur noch einen mittleren Wert turnen, den er mit einer leichten Pflicht hätte locker bringen können. Daniel und Trainer entschieden sich aber für eine normale Kür. Mit der Tageshöchstwertung von 37,0 und dem Einzelsieg verhalf Daniel zum sensationellen Gesamtsieg des Bramfelder SV mit 366,0 vor Brackwede mit 359,1 Punkten. Somit übernimmt Hamburg die Tabellenführung und so langsam darf man an eine Finalteilnahme am 22.06.2013 in Weingarten hoffen.

Trainer Olaf Schmidt ist von seinem Team sehr begeistert: „Heute hat alles gestimmt. Jeder einzelne in der Mannschaft war richtig gut drauf und zeigte teilweise persönliche Bestleistungen. Dazu kommt noch die tolle Stimmung in der Halle.“

Mit dieser Tabellenführung geht der Bramfelder SV nun 4 Wochen in die Turnfestphase, denn die Bundesliga wird jetzt Pause machen und das Deutsche Turnfest mit allen Deutschen Meisterschaften in den Einzeldisziplinen steht auf dem Trainingsprotokoll vom erfolgreichen Bramfelder SV.

Verein | Spenden Sie weiter

Freitag, 26.04.2013

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Bramfelder SV. Unser Aufruf, für die abgebrannte Halle am Dorfplatz zu spenden, brachte bis jetzt 1005 € ein – dafür unseren herzlichen Dank! Für die Beschaffung neuer Judomatten und Sportmaterial benötigen wir noch weitere Spenden.

Dennoch: Bitte denken Sie daran; auch im neuen Jahr sind kleinere und größere Spenden an den BSV wieder steuerlich absetzbar!

Verein | DOG-Siegel für den Bramfelder SV

Donnerstag, 25.04.2013

 

Am Mittwoch, den 20. März, wurden dem Bramfelder SV, vertreten durch Uwe Herzberg (1. Vorsitzender), von der DOG (Deutschen Olympia Gesellschaft) das Siegel für die Kinder-Olympiade verliehen. Das Vorstandsmitglied der DOG, Günther Quast, begrüßte das Engagement des Bramfelder SV, welcher Mitglied der TopSportVereine ist. Seit Beginn der Aktion – im Jahr 2006 – nimmt der Verein an diesen regionalen Wettkämpfen der 5- bis 10-jährigen teil. In der Laudatio hob Günther Quast noch einmal die Idee hervor, dass auch Kinder, die keinem Verein angehören, an diesem Wettbewerb teilnehmen können. „Die Wettbewerbe sollen die Geschicklichkeit, Koordinationsfähigkeit und Ausdauer fördern. In erster Linie sollen die Kinder Spaß am Sport bekommen.“ Der Geschicklichkeitsparcours, der von den Kindern zu bewältigen ist, ist von Bewegungswissenschaftlern entwickelt und zielt nicht auf eine besondere Sportart ab. Für die Verleihung des DOG-Siegels müssen einige Kriterien erfüllt werden. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung der olympischen Idee, die Förderung der olympischen Erziehung zu internationaler Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungs-Gedankens, sowie die Förderung der olympischen Werte: Leistungsbereitschaft, Fairness und Teamgeist.

Beim großen Finale in der neuen Leichtathletikhalle in Alsterdorf findet zusätzlich eine Bezirksstaffel statt, für die die Starter aus den Finalteinehmern des jeweiligen Bezirks ausgelost werden. So wird zusätzlich zu den Einzelwettkämpfen auch eine Teamleistung gefordert. Für eine weitere Talentsuche werden alle Finalteilnehmer vom Hamburger Sport Bund (HSB) zu einem Talenttest eingeladen und sie können an kostenlosen Talentfördergruppen teilnehmen, die von den Talenttrainern des HSB betreut und in verschiedenen Vereinen angeboten werden.

Verein | noveski.com wird Kooperationspartner

Mittwoch, 24.04.2013

 

Mit Unterstützung von noveski.com wird der Bramfelder SV die bestehende Vereinszeitung neu gestalten. Die Ausgaben werden in Zukunft in Farbe und im Format DIN A4 erscheinen. Im kommenden Jahr werden die Zeitungen vierteljährlich an die Mitglieder des BSV versendet. Wir wollen zukünftig in unseren Vereinsheften verstärkt von aktuellen Ereignissen berichten und zeitnah über bevorstehenden Veranstaltungen informieren.

noveski.com bietet individuelle und hochwertige Drucksachen mit einem passenden und dem Anlass entsprechenden Layout. Darüber hinaus bietet die kreative Agentur redaktionelle und aktuelle Sportberichterstattung, lebendige und professionelle Fotografie (Sport, Events, Menschen, Natur, Presse, Stills, Hochzeit und Reise) sowie zielgerichtete und passgenaue Sponsorenakquise.

Trampolin Bundesliga - BSV siegt zum Auftakt gegen Itzehoe

Team Bramfeld

Mittwoch, 24.04.2013

 

In der Trampolinbundesliga konnte die Mannschaft vom Bramfelder SV einen Sieg gegen den Favoriten SC Itzehoe erturnen. Die Hamburger siegten mit 358,9 : 349,8. Alle Durchgänge (Pflicht, Kür und Finale) konnten die Hamburger jeweils für sich entscheiden und so gewann der BSV mit 6:0 Punkten. Das Team vom Trainer Olaf Schmidt zeigte gerade im Wettkampf eine gute Mannschaftsleistung und war auch sehr ausgeglichen. Vor heimischen Publikum in der MRG-Halle am Langenfort war der Bramfelder SV an diesem Tag bärenstark und setzte sich mit diesem Ergebnis an den 2. Platz der Tabelle. Tabellenführer ist der SV Brackwede aus Bielefeld, der auch gleich der nächste Gegner am 27.04.2013 in gleicher Halle ist. Wettkampfbeginn ist um 14.30 Uhr in der MRG-Halle.  

weitere Infos auf www.hamburg-trampolin.de

Judo - Regionalligateam startet mit zwei Siegen

Montag, 22.04.2013

 

Die Regionalliga-Damen des BSV starteten gegen den TSV Tarp mit 3:2 und gegen Budokan Lübeck II ein 4:2 Sieg. Laut Trainer Gunnar Losch hatten die Begegnungen aber auch etwas höher ausfallen können.

Starke Kämpfe lieferten u.a. Katja Küchler, die tags zuvor noch einen HJV-Mädchen Lehrgang mit über 40 Teilnehmerinnen leitete und die "Halb-BSV-erin" Annika Reinke vom SCP, die erstmalig in der Regionalliga startete und gleich einen Kampf gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch an das Team! TK

Basketball - 1.Herren gewinnen den Pokal

Die Double-Gewinner

Montag, 22.04.2013

 

Am letzten Wochenende waren die Finalspiele um den Hamburger Basketball-Pokal in der Wandsbeker Sporthalle. Die 1.Herren des BSV gewannen das Finale gegen die TSG Bergedorf mit 80:69 und können nach dem Gewinn der Meisterschaft in der 2. Regionalliga auch den Pokal nach Bramfeld holen. Eine durchaus erfolgreiche Saison für die Basketballer des Bramfelder SV.

Vereinszeitung

Trampolin Bundesliga Finale

Bramfelder SV

Jetzt kaufen und sparen

Good Buy Gutschein-Heft 2014
Good Buy Gutschein-Heft 2014

Mit dem Kauf eines Good Buy Gutscheinheftes fördern Sie den BSV. 50% des Verkaufs-preises gehen an den Verein. Sie profitieren von den exklusiven Preisvorteilen und Angeboten teilnehmender Top-Unternehmen.